Firmung 2016

Die Firmung schließt die Aufnahme von Christen in das Volk Gottes ab. Die Zugehörigkeit zu Jesus beginnt

mit der Taufe, in der jeder Christ von Gott bei seinem Namen gerufen wird. Der Jugendliche erneuert in der Firmung das Taufversprechen, welches seine Eltern bei der Taufe stellvertretend gegeben haben, und erklärt sich dazu bereit, als mündiger Christ zur Gemeinschaft der katholischen Kirche gehören zu wollen. Aus diesem Grund wird das Sakrament der Firmung auch als Sakrament der Mündigkeit bezeichnet. Ferner wird in der Firmung dem Jugendlichen der Heilige Geist als Stärkung auf seinem Lebensweg zugesprochen.

Firmtermin

Die Feier der Firmung findet statt am Samstag, den 17. September 2016 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Ergoldsbach. Firmspender ist im Auftrag des Bischofs H. H. Weihbsichof Reinhard Pappenberger.

Zur Person des Firmspenders

Reinhard Pappenberger kam 1958 in Grafenwöhr als erstes von vier Kindern einer Arbeiterfamilie zur Welt. Bischof Manfred Müller weihte ihn 1985 zum Priester. Nach Kaplansjahren in Sulzbach-Rosenberg-St. Marien und Weiden-St. Josef nahm er 1990 als KAB- und CAJ-Diözesanpräses die Aufgabe des Sozialpfarrers wahr. 1995 wurde er ins Bischöfliche Ordinariat berufen, zunächst als Ordinariatsrat und seit 2003 als Domkapitular. In dieser Eigenschaft waren ihm zuletzt die Referate Liturgie, Jugend- und Verbandsseelsorge und die Ehe- und Familienpastoral übertragen. Nach der Zeit als Geistlicher Beirat des Diözesanrates wurde er Bischöflicher Beauftragter des Diözesankomitees der Vereine und Verbände. Seit 1990 war er zudem 15 Jahre nebenamtlich als Pfarrvikar in Langenerling seelsorglich tätig.

Die Bischofsweihe wurde Reinhard Pappenberger am Sonntag, 25. März 2007 um 15 Uhr im Regensburger Dom gespendet. Hauptkonsekrator war Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller, als Mitkonsekratoren wirkten die Nachbarbischöfe Wilhelm Schraml (Passau) und František Radkovský (Pilsen).

Quelle: Bistum Regensburg

Infoabend zur Firmung

Herzliche Einladung an alle Jugendlichen, die 2016 das Sakrament der Firmung empfangen möchten. Es wäre gut, wenn Ihr auch mindestens einen Elternteil mitnehmt.

Donnerstag, 04.02.2016, 19.30 Uhr für alle Firmbewerber A-L

Freitag, 05.02.2016, 19.30 Uhr für alle Firmbewerber M-Z

Bei Verhinderung bitte den jeweils anderen Termin wahrnehmen!

  • Was bedeutet Firmung?
  • Wie sieht die Firmvorbereitung aus?
  • Termine
  • Anmeldung zu den Sozialprojekten etc.
  • Fragen und Antworten

 

Der Weg zur Firmung

Download
Infos zur Firmvorbereitung (Stand: 30.01.2016)
Flyer Firmung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB