"Lasst die Kinder zu mir kommen"

Die Kinder lagen Jesus besonders am Herzen. Deshalb gilt auch unsere Sorgen vor allem den Kindern, Jugendlichen und den jungen Familien. Sie sollen sich in der Kirche und vor allem auch in der Liturgie beheimatet fühlen und sich und ihre Lebenswelt in den Gestaltungen der Riten wiederfinden.

Aus diesem Grund sind wir um Gottesdienste bemüht, die - zumindest im Rahmen des Möglichen - auch die Jugend in den Blick nimmt.

Für Vorschläge, Anregungen und die Mitarbeit engagierter Christinnen und Christen sind wir in diesem Bereich immer dankbar.