Willkommen

Servus und herzlich willkommen auf den Internetseiten der Ministranten- und Jugendpastoral

in Ergoldsbach und Bayerbach.

Diese Seiten wollen Euch/Sie über die vielen Aktivitäten im Rahmen unserer kirchlichen Jugendarbeit informieren. Wir wünschen viel Spaß beim Durchklicken! 

Auftakt zum Pfarrfest

Die Minis laden zum Ministrantenfest

Den Auftakt zum Pfarrfest bildet traditionell das Ministrantenfest am Samstag, den 25.06.2016.

Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche (17 Uhr), bei dem die neuen Ministranten der Pfarrei Ergoldsbach aufgenommen werden, beginnt das Ministrantenfest im Pfarrgarten. Neben einem Dämmerschoppen für die Erwachsenen und einer Hugobar, ist auch für Kids und Jugendlichen einiges geboten: eine Wasserrutsche, ein lustiger Spiele-Parcours, ein Quiz und eine Losaktion. Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt! 

 

Die Minis laden die Gesamtbevölkerung herzlich ein! Gerne dürft Ihr auch Freunde mitbringen. Wir freuen uns auf Euch!

Zelten im Pfarrgarten

Auch heuer schließen wir unser "Ministrantenjahr" mit einem kleinen Zeltlager im Pfarrgarten ab. Es beginnt am Freitag, 15.07.2016 um 18 Uhr und endet am Samstag um 10.30 Uhr. Alle Ministranten der Pfarreiengemeinschaft sind herzlich dazu eingeladen!

Die Anmeldung finde Du im aktuellen Zündholz (letzte Seite).

Für die Firmlinge, Ministranten und Junggebliebene

Hour of Mercy und Grillabend

Am 27. Mai 2016 um 19 Uhr sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Pfarreiengemeinschaft - besonders die Firmlinge und Ministranten - zur "Hour of Mercy" eingeladen.

 

Seit Papst Franziskus im Dezember 2015 das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen hat, treffen wir uns jeden Freitag zu Abendlob in der Pfarrkirche. Einmal im Monat ist diese Gebetszeit besonders gestaltet: die Stunde der Barmherzigkeit.

 

Diesmal richtet sich die Einladung v.a. an junge Menschen. Entsprechend wird das Gebet auch gestaltet sein.

 

Die Firmlinge und Ministranten sind im Anschluss zum Grillen und zu einem gemütlichen Abend in den Pfarrgarten eingeladen.

Download
Infos zur HOUR OF MERCY
Publikation7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Die Minis fahren in den Bayernpark

Genauere Infos und die Anmeldung gibt's hier ...

Alle Plätze belegt

I believe

Erster Thementag der Firmlinge

Am Samstag (09.04.2016) haben sich unsere 120 Firmbewerber zum ersten Thementag im Pfarrheim St. Wolfgang getroffen. Zusammen mit Dekan Stefan Anzinger, Kaplan Jürgen Josef Eckl und den Firmbegleiterinnen beschäftigten sich die Jugendlichen mit ihrem Glauben: "I believe - Ich glaube" war somit auch der Titel des gemeinsamen Tages.

Nach einem kurzen Impuls machten sich die Firmlinge in die einzelnen Gruppen auf, wo sie methodisch vielfältig und mit großem Spaß etwas über sich, Gott, Jesus Christus und die Kirche erfuhren - so die Namen der Stationen. Die Mädchen und Buben, die sich heuer auf das Firmsakrament vorbereiten, waren mit viel Eifer und Kreativität beid er Sache; nicht nur beim "Firm-Activity", sondern auch bei den meditativen Elementen.

Der nächste Thementag ist am 11. Juni, dann zum Thema: "Spirit inside - Rund um den Heiligen Geist".

Ihr seid gefragt!

Wohin soll der Ausflug der Minis gehen?

Im aktuellen "Zündholz" findet Ihr eine Umfrage: Wohin soll der nächste Ausflug der Minis gehen? Wähöt einfach aus den verschiedenen Angeboten aus oder macht selber einen Vorschlag. Euren "Stimmzettel" könnt Ihr entweder in der Sakristei, im Pfarrbüro oder bei einer der Gruppenstunden abgeben.

Natürlich funktioniert das Ganze auch per E-Mail oder in der WhatsApp-Gruppe.

Hier geht's zum "Zündholz" ...

Langquaid war eine Reise wert

Firmbewerber informierten sich über fairen Handel

Die Firmvorbereitung führte eine Gruppe von Jugendlichen auch in das Fair-Handels-Zentrum nach Langquaid, wo die Mitarbeiterinnen am Beispiel des Kakaos das Prinzip des fairen Handels erläuterten. Sichtlich gefallen hat den Firmlingen das Herumstöbern in den zahlreichen fair gehandelten Produkten aus aller Welt. Besonders hatte es ihnen natürlich die Schokolade angetan ... .

"Herz über Kopf"

Day of Mercy an den Grundschulen

Am letzten Schultag vor den Osterferien stand an der Grundschule Ergoldsbach alles im Zeichen der „Barmherzigkeit“. Die Kinder sollten auf praktische Art erarbeiten und erleben, was Barmherzigkeit bedeutet. Schulpastoral und Regensburgs Bischof Rudolf Voderholzer hatten gemeinsam zu dieser Aktion aufgerufen.

Nach einem kurzen Impuls durch Kaplan Jürgen Josef Eckl und Religionslehrerin Irmtraud Ewender durften die Schülerinnen und Schüler, die schon ganz gespannt waren, die einzelnen Workshops aufsuchen. Hier haben sich die Lehrerinnen der Grundschule ein buntes Programm einfallen lassen. Waren vor allem die 1. und die 2. Jahrgangsstufe mit dem Singen von Liedern, spannenden Geschichten und Filmsequenzen rund um das Motto des Tages beschäftigt, so lebten die Drittklässler ihre künstlerische Begabung beim Bemalen von Fahnen aus: Flagge zeigen für die Werke der Barmherzigkeit an der Schule. Sogar eine „Heilige Pforte“ wurde mit viel Kreativität nachgebaut; sie wird das ganze Schuljahr über den Eingang zur „Oase der Stille“ schmücken. Auch Lernstationen gab es zur Barmherzigkeit. Andere Kinder bastelten lieber Ostergrüße, die anlässlich von Krankenkommunionen zu den Kranken der Pfarrgemeinde gebracht werden. Die Viertklässler bereiteten mit viel Mühe ein Frühstücksbuffet vor, von dem sich die Mitschüler bedienen konnten. Den Abschluss des aufregenden Tages bildete ein kurzer Gottesdienst in der Aula. Kaplan Eckl und Irmtraud Ewender gingen dabei nochmals auf die einzelnen Aktionen ein, fassten zusammen, was Barmherzigkeit gerade auch im Schulalltag bedeuten kann und erzählten den Kindern davon, dass Gott als der barmherzige Vater immer ein Herz für sie hat; das gebe auch ihnen Kraft selber die Herzen für andere Menschen zu öffnen. Mit dem Wunsch, dass jeder Tag im Leben zu einem Tag der Barmherzigkeit werde, verabschiedete Kaplan Eckl die Schüler in die ungeduldig ersehnten Osterferien; freilich nicht, ohne vorher noch ein Lob an die Schüler und großen Dank an die Kolleginnen für deren engagierten Einsatz auszusprechen.

Bei der Chrisammesse in Regensburg

Firmlinge begegnen Bischof Rudolf

Einige Firmlinge und Erstkommunionkinder haben am Montag der Karwoche an der Chrisammesse im Regensburger Dom teilgenommen. Sie mischten sich unter die vielen hundert Kinder und Jugendlichen, um aus nächster Nähe mitzubekommen wie Bischof Rudolf Voderholzer die Heiligen Öle, darunter auch den Chrisam für die Firmung, weihte. Nach dem Gottesdienst wurden die ganz Geduldigen auch noch mit einem spontanen Zusammentreffen mit Bischof Rudolf belohnt.

Vorschau

Was heuer noch ansteht

Das Jahr vergeht ja schneller als man meint. Aber was wir heuer auf jeden Fall noch machen wollen:

Ausflug nach Eurer Wahl

  • Dekanatsministrantentag mit Jugendgottesdienst und Mini-Olympiade in Ergoldsbach
  • Zelten und Grillen im Pfarrgarten
  • Fußballturnier Ergoldsbach vs. Bayerbach
  • Ministrantenfest und Beteiligung am Pfarrfest
  • Blue Hour mit den Firmlingen

 

Und natürlich unsere regelmäßigen Gruppenstunden und Blue Hours ...